Homöopathie

"Homöopathie heilt mehr Kranke als jede andere Behandlungsmethode und sie ist jenseits allen Zweifels sicherer und ökonomischer. Sie ist die umfassendste medizinische Wissenschaft." - Mahatma Gandhi

 

 

Klassische Homöopathie, Akuthomöopathie und Homöopathie für Tiere unterstützen bei der Suche nach der eigenen Mitte und stärken Körper, Geist und Seele.

 

Klassische Homöopathie

Die klassische Homöopathie umfasst meist eine ganzheitliche Konstitutionsbehandlung, bei der ein mehrseitiger Fragebogen die Grundlage meiner Arbeit bildet. Nachdem Sie diesen möglichst ausführlich beantwortet haben, folgt eine etwa 2-stündige Erstanamnese, bei der ich gemeinsam mit Ihnen den ausgefüllten Fragebogen bespreche. Die Erstanamnese hat für mich als Homöopathin einen hohen Stellenwert. Hier erfahre ich die für mich notwenigen Informationen über Sie als mein/e Patient/in; über Ihre Situation, Ihr Wohlbefinden und Ihre Krankheitssymptome um anschließend während der Repertorisation die Auswahl des für Sie zum aktuellen Zeitpunkt passendsten homöopathischen Mittel zu treffen.

 

 

Akuthomöopathie
Homöopathische Medikamente haben die außergewöhnliche Eigenschaft bei akut auftretenden Beschwerden oft innerhalb weniger Stunden Erleichterung für den/die Patienten/-in zu bringen und dies meist ohne jegliche Nebenwirkungen.
Voraussetzung ist dabei eine schnelle Mittelfindung. Dabei bespreche ich - oft auch am Telefon - Ihre Symptomatik mit Ihnen. Durch eine genaue Beschreibung Ihrer Beschwerden kann ich Ihnen dann das richtige Mittel für Ihre aktuelle Situation mitteilen. 
Oft haben meine Patienten/-innen einige gängige Medikamente vorrätig. Sollte dies nicht der Fall sein, dürfen Sie gerne bei mir vorbeikommen und ich fülle Ihnen eine kleine Menge des Mittels ab. Dies hat für Sie den Vorteil, dass Sie nicht die ganze Packung des Medikaments kaufen müssen (oft benötigt man ein spezielles Mittel nur ein einziges Mal) und Sie das Medikament innerhalb kürzester Zeit einnehmen können (viele Apotheken führen nur bestimmte homöopathische Mittel und müssen andere erst bestellen, was oft zu lange dauert.)

Natürlich gilt für jede akute Krankheitssituation: Tritt nach mehreren Stunden nach Mittelgabe keine Besserung ein oder der Zustand des/der Patienten/-in verschlechtert sich deutlich, sollte ein Arzt zurate gezogen werden.

 

 

Homöopathie für Tiere

Die schlechte Nachricht: Auch unsere vierbeinigen Lebensgefährten werden ab und zu einmal krank. 

Die gute Nachricht: Auch bei ihnen wirkt Homöopathie meist sehr schnell und nebenwirkungsfrei. Zwar können sie uns ihre Beschwerden nicht selbst beschreiben, was die Mittelfindung etwas schwieriger macht als bei uns Menschen; jedoch gibt es altbewährte Mittel, mit denen man sich meist einen teuren Tierarztbesuch sparen kann.

Ich selbst behandle unseren Hund und unsere Katze mit Homöopathie und musste immer wieder staunen, wie gut die Mittel meist anschlagen. Ob bei einer einfachen Erkältung, bei Haut- und Fellproblemen, oder bei psychischen Beschwerden oder Lähmungen - meine Tiere haben immer von der Wirkung homöopathischer Medikamente profitiert.

Natürlich gilt auch hier: Wird die Lage ernst und eines oder mehrere Medikamente bringen auch nach einigen Stunden keine Besserung, heißt es dennoch "ab zum Tierarzt".

 

 

Vorträge

Seit 2011 halte ich Vorträge zu verschiedenen gesundheitlichen Themen.
Diese werden gerne angenommen und sind für viele Teilnehmenden eine große Hilfe.

Aktuelle Termine finden Sie hier.